Schriftgröße:  
g1
g2
g3
 
 
 
Niedersachsen Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Bilder aus dem Deutschen Erdölmuseum Wietze (16.11.2012)

Das Deutsche Erdölmuseum Wietze zeigt in seiner 300 qm großen Ausstellungshalle und auf dem 18.000 qm großen Freigelände Exponate zur Geschichte der Erdöl- und Erdgasförderung in Deutschland. Zum Museum gehört auch der originale Platz der berühmten Hunäus-Bohrung von 1858, einer der ersten erdölfündigen Bohrungen weltweit.


Mehr über: Deutsches Erdölmuseum Wietze

[alle Kultur anzeigen]